Direkt zum Inhalt

eKomi Siegel Sicher einkaufen   header phone icon +49 (0) 7531 - 8029 655   header versand icon kostenloser Versand

30% Konfigurator Rabatt

Wohntrends, DIY Ideen

DIY Geschenktipp: Schmuckaufbewahrung selber machen

Blog: DIY Schmuckbrett

Ein selbst gemachtes Schmuckbrett ist eine moderne Variante der Schmuckaufbewahrung. Es ist zugleich eine praktische und übersichtliche Aufbewahrung als auch selbst Deko. Also das perfekte Weihnachtsgeschenk für die beste Freundin oder Partnerin, oder?

Unsere DIY-Geschenkreihe

Alle Jahre wieder... steht man vor dem großen Rätsel, was man den Liebsten zu Weihnachten schenkt. Egal ob für die beste Freundin, den Liebsten oder die Kids - jeder soll etwas ganz Besonderes bekommen! Wir stehen dir dabei zur Seite und bieten dir in unserer DIY-Geschenkreihe zahlreiche Tipps, Anleitungen und Inspirationen für tolle, selbst gemachte Geschenke.

Du brauchst:

  • Ein Holzbrett in der Größe deiner Wahl (Ich habe ein Brett mit der Größe 80x40cm verwendet) 
  • Einen creatisto-Folienbogen mit einem Design, das dir besonders gut gefällt! (Ich habe mich für das Design "Weißes Buschwerk" entschieden
  • 3 Geweihe
  • 3 Gehörnklammern zur Befestigung der Geweihe
  • 5 Schrauben 
  • Werkzeug: Schraubenzieher
Materialien bereit legen für die selbstgemachte Schmuckaufbewahrung

Die Materialien sind schnell besorgt!

Schritt 1: Folie aufbringen

Vor der Aufbringung der Folie sollte die Holzplatte gut gereinigt werden, so dass sie trocken und staubfrei ist. Anschließend kannst du die Folie von der Trägerfolie ablösen und mittig auf der Holzplatte platzieren. Wenn die Klebefolie an Ort und Stelle sitzt, streiche sie am Besten von der Mitte aus mit dem creatisto-Rakel oder einem Lineal  fest - so entstehen keine Blasen und die Oberfläche wird glatt.

Tipp: Falls du dir unsicher bei der Aufbringung der Folie bist, schau doch einfach in unsere Aufbringanleitung - dort findest du alles genau erklärt!

Klebefolie abziehen und auf das Holz aufbringen

Vorsicht beim Abziehen der Folie, dass die Flächen nicht zusammen kleben!

Schritt 2: Gehörnklammern & Geweihe befestigen

Im zweiten Schritt kannst du die Schrauben an der Stelle, an der später das Geweih sitzen soll, von hinten in das Brett drehen. Befestige anschließend von vorne die Gehörnklammer, drehe sie aber noch nicht ganz fest. Denn vorher sollten die Geweihe in die Gehörnklammern eingefädelt und gerade ausgerichtet werden. Erst dann kann die Schraube von hinten fest gedreht werden.

Tipp: Falls du keine Geweihe verwenden willst, kannst du diese durch schöne, knorrige Äste ersetzen - eine Variante, dir mir persönlich auch super gefällt!

Die Gehörnklammern festschrauben und anschließend die Geweihe einhängen

Unser Tipp: Gehörnklammern befestigen die Geweihe fest & sicher. Erhältlich sind sie in jedem gängigen Jagdfachgeschöft oder online. Unbedingt darauf achten, die richtige Klammer für das jeweilige Geweih (z.B. einem Rehbock) zu kaufen!

Schritt 3: Schmuck hinhängen & Anblick genießen

Das fertige Schmuckbrett kann nun an die Wand gehängt oder beispielsweise auf eine Kommode gestellt werden. Dann fehlt nur noch die Hauptzutat: der Schmuck. Mit ihm erwacht das Schmuckbrett zum Leben und wird zum absoluten Blickfang!
Vielleicht gibts ja noch etwas Schmuck zu Weihnachten geschenkt!? 

Das Ergebnis: die selbst gemachte Schmuckaufbewahrung

Proudly present: Die selbst gemachte Schmuckaufbewahrung

Ich wünsche dir viel Spaß beim Basteln und sende herzliche Grüße aus Konstanz,

Luisa 


Kontakt

kontakt@creatisto.com

header phone icon +49 (0) 7531 - 8029 655

 


Newsletter

Newsletter abonnieren und 10 € Willkommensgutschein sichern.

Anmelden

Sichere Zahlung

BillsafePayPalSofortüberweisung
VisaMastercardVorkasse

Schneller Versand

Deutsche PostArrivaDHL

Sicher Einkaufen